Über mich

Ich promoviere in German Studies am Department of Germanic Languages and Literatures der University of Michigan in Ann Arbor. An der “U of M” absolviere ich zudem ein Graduate Certificate in Judaic Studies. Zuvor habe ich Soziale Arbeit / Sozialpädagogik (B.A.) an der Hochschule Düsseldorf sowie interdisziplinäre Antisemitismusforschung am Zentrum für Antisemitismusforschung (Technische Universität Berlin, M.A.) studiert.

Meine Forschungsschwerpunkte sind Antisemitismus, Antiziganismus, Erinnerungskulturen sowie Fußball- und Fußballfankulturen. Im April 2021 habe ich mein Buch „Antisemitismus in Fußball-Fankulturen: Der Fall RB Leipzig“ (Beltz Juventa, 2021) veröffentlicht. Zudem bin ich Mitherausgeber der Sammelbände „Football and Discrimination: Antisemitism and Beyond“ (Routledge, 2021) sowie „Antigypsyism and Film / Antiziganismus und Film“ (Heidelberg: Heidelberg University Publishing, 2020).

Von 2012 bis 2017 war ich Herausgeber und Chefredakteur von „Transparent“, einem Magazin für Fußball und Fankultur. Ich konnte meine Forschung auf diversen international Konferenzen vorstellen und habe in verschiedenen Sammelbänden publiziert.